NEU: WHITE PAPER
NEU: WHITE PAPER
NEU: WHITE PAPER
NEU: WHITE PAPER
NEU: WHITE PAPER

Neue Anforderungen aus dem "Consumer Umfeld" steigern die Komplexität von eingebetteten Systemen immer weiter, hinzu kommt ein überhitzter Bauteilemarkt.

In diesem White Paper stellen wir Ihnen drei Wege vor, die zu einer erfolgreichen und robusten Embedded-Plattform führen.

>> zum White Paper

20.04.2017 | Aktuelles

Vorerst keine Trendwende in Sicht

Verwendete Tags:
Elektronik
Industrie
Wirtschaft
Bauteilknappheit

Anhaltende Lieferengpässe bei elektronischen Komponenten

Rasante Bedarfsentwicklungen führen zunehmend zu Problemen

Aktuellen Berichten zufolge blüht die heimische Wirtschaft zu Frühlingsbeginn regelrecht auf. Erwartete Wachstumsbeschleunigungen von rund drei Prozent, sinkende Arbeitslosenzahlen und ein Ifo-Geschäftsklimaindex, der mit 112,3 Punkten den höchsten Wert seit Juli 2011 erreicht – doch all diese positiven Entwicklungen könnten letzten Endes zu ernst zu nehmenden Problemen führen.

Bereits seit 2016 verlängern sich in der Elektronikbranche die Lieferzeiten für Halbleiter, Leiterplatten, passive und elektromechanische Bauteile. Lieferengpässe sind die Folge und stellen produzierende Unternehmen vor die Herausforderung laufende Lieferverträge einzuhalten. Eine Trendwende sei laut Experten vorerst nicht absehbar, mancher fühlt sich bereits an die Jahre 2000 und 2009 erinnert. Wir bei Ginzinger beobachten die angespannte Situation seit einigen Monaten genauestens.

Marktseitig führen diese Umstände bereits zu deutlichen Preiserhöhungen bzw. spricht man schon punktuell von beginnenden Allokationen.

Auftragsbestätigungen von Distributoren sind derzeit leider wieder sehr unverbindlich

Auftragsbestätigungen von Distributoren sind derzeit leider wieder sehr unverbindlich

Die zuständigen Kolleginnen und Kollegen im Einkauf stehen permanent in enger Absprache mit unseren Distributoren und sorgen dafür, dass die Auswirkungen für unsere Kunden kaum spürbar sind – was in manchen Fällen leider nicht abzuwenden ist.

Als Grund werden immer wieder übersehene oder falsch eingeschätzte Entwicklungen in Asien genannt, die auf einen sprunghaft wachsenden Bedarf in Automotive und E-Mobility zurück zu führen sind.
 

Bei Fragen stehen Ihnen ihre bekannten Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung.

 

 

Kontakt

Sie haben Fragen

oder möchten Kontakt aufnehmen?