14.10.2019 | Fachthema

Railway to Security statt Highway to hell

Railway to Security statt Highway to hell

Frauscher Sensortechnik GmbH entwickelt und produziert hochwertige, induktive Sensortechnologie. Hauptanwendungsgebiet sind bahntechnische Anlagen, die Verantwortung für die Sicherheit des Bahnbetriebes weltweit übernehmen.

 

bahntechnische Anlagen von Frauscher

bahntechnische Anlagen von Frauscher

 

 

In mehreren Produkten für Raddetektions- und Achszählsysteme verbaute Frauscher, langjähriger Kunde von Ginzinger electronic systems, eine spezielle DC/DC Wandler Type, die am Bauteilemarkt nur schwer verfügbar ist. Als diese 2007 plötzlich nicht mehr produziert wurde, reagierte Ginzinger umgehend und beschloss, seinem langjährigen Kunden zu helfen.

Frauscher Baugruppe

Frauscher Baugruppe

 

 

 

 

Die Herausforderung begann bei der routinemäßigen Überprüfung von Frauscher-Baugruppen beim TÜV 2007. Dieser benötigte zur Freigabe technische Eckdaten des Wandlers vom Hersteller, der die Daten nicht bereitstellen konnte. Darüber hinaus wurde das Unternehmen, das die Wandler produzierte, auch noch geschlossen. Ein großes Problem für Frauscher, denn die kundenspezifischen Wandler wurden ausschließlich für ihn produziert.

 

   

 

 

  

Im Ginzinger Firmenleitbild steht: „Aus Leidenschaft zur Technologie wollen wir rasch auf neue Herausforderungen reagieren und nicht aufgeben, bis eine Lösung gefunden ist“. Gesagt, getan: Anstatt auf die Verfügbarkeit eines adäquaten Ersatzteils zu warten, beschloss das Team von Ginzinger zusammen mit Frauscher, den DC/DC- Wandler selbst maßgeschneidert zu entwickeln und zu produzieren. Möglich machte dies das jahrzehntelange Entwicklungs-Know-How im Bereich Leistungselektronik.

 

 

Rudolf Thalbauer

Rudolf Thalbauer

 


Dazu Rudolf Thalbauer, Director Research & Development bei Frauscher: "Unsere Produkte erfüllen höchste Sicherheitsstandards. In globalen Märkten müssen dazu unterschiedliche Anforderungen berücksichtigt werden. Die Entwicklung eines maßgeschneiderten DC/DC-Wandlers erforderte daher enge Kommunikation und regen Austausch. Dinge, die bei Ginzinger groß geschrieben werden. Deshalb war und ist das Unternehmen ein optimaler Partner für uns."

 

 

 

DCDC Wandler Ginzinger

DCDC Wandler Ginzinger

Die Serienfreigabe des Wandlers erfolgte im Frühjahr 2012. Die kundenspezifischen DC-Wandler für Frauscher Sensortechnik werden bei Ginzinger electronic systems produziert und getestet. Mittlerweile gibt es bereits vier Varianten, die laufend an mehrere Frauscher-Fertigungsstätten weltweit ausgeliefert werden.  

Kontakt

Sie haben Fragen

oder möchten Kontakt aufnehmen?