16.06.2021 | Fachthema

Python - Mit der Schlange programmieren

Python - Mit der Schlange programmieren

Mit der Schlange programmieren

Beim letzten Ranking der populärsten Programmiersprachen konnte Python seinen ersten Platz weiter ausbauen. Die Programmiersprache mit dem Schlangen-Icon punktet bei mehr als 31% der Personen, die sich im Internet mit Programmiersprachen beschäftigen. Was steckt dahinter?

Ein Grund für die Popularität ist sicher, dass Python sehr intensiv in der Maker-Szene und Lehre eingesetzt wird. Nicht umsonst steht das PI im Raspberry PI für Python Interpreter. Aber auch im professionellen Umfeld wird Python gerne verwendet.

Python wird von sehr vielen Computersystemen unterstützt. Typischerweise kommt Python mit einem Interpreter zum Einsatz. Das heißt, dass ein Programm nicht zuerst mittels Compiler in Maschinencode übersetzt werden muss, sondern dass man sein Programm sofort, Zeile für Zeile im Interpreter ausprobieren kann. Man tippt einen Befehl ein und bekommt unmittelbar die Reaktion des Systems. Das macht das Programmieren per Ausprobieren einfach und lustig.

Ziel bei der Entwicklung von Python war es möglichst kompakte, gut leserliche Programme schreiben zu können. Dabei kommt Python mit sehr wenigen Schlüsselwörtern aus und erlaubt moderne Programmierparadigmen wie Objektorientierung, strukturierte, aspektorientierte und funktionale Programmierung auf. Der Programmierer kann selbst seinen bevorzugten Programmierstil wählen.

 

Eine der großen Stärken von Python ist die umfangreiche Standardbibliothek für die unterschiedlichsten Betriebssysteme wie Windows, Unix, macOS aber auch Embedded Systeme. Der bereits erwähnte Raspberry PI, Arduino und viele andere populäre Einplatinencomputer kommen mit Python Interpretern frei Haus. Das Erfolgserlebnis für einen Python Programmierer auf einer Embedded Plattform ist sehr unmittelbar. Eine LED zum Blinken zu bringen ist ein einfacher Zweizeiler.

 

Was manchmal gegen Python auf Embedded Systemen spricht ist die Geschwindigkeit der Programmausführung. Nachdem Python Zeile für Zeile interpretiert wird, dauert der Ablauf einfach länger. Ein kompiliertes C/C++ Programm hat hier klare Vorteile. Python wird daher sehr oft als flexible, gut lesbare Skripting Sprache eingesetzt. Zeitkritische Programmteile werden weiterhin in C/C++ implementiert.

Übrigens kam die Schlange bei Python erst später ins Spiel. Ursprünglich nahmen die Python-Erfinder Anleihen an der britischen Komikertruppe Monty Python. Typisch Nerds!

Kontakt

Sie haben Fragen

oder möchten Kontakt aufnehmen?