28.04.2021 | Fachthema

Layout Tipps & Tricks

Layout Tipps & Tricks

Lasermarkierung

Lasermarkierung

Standardmäßig werden im Produktionsprozess Seriennummern auf die Platine aufgebracht. Nach Absprache ist es je nach Platzangebot auch möglich, das Produktionsdatum, sowie kundenspezifische, individuelle Seriennummern, Codes, Texte oder Logos zu lasern.

Für den Mindestabstand zum Leiterplattenrand gelten dieselben Richtwerte wie für Fiducial Marken.

Auf jede bestückte Leiterplattenseite wird ein DataMatrix-Code gelasert. Sollte auf der Leiterplatte kein Platz vorhanden sein, wird der Code auf dem Nutzenrand gelasert.

 

Empfehlung: Definieren Sie eine entsprechende Freifläche im "Pick and Place" File, sowie in den Gerberdaten als Lage "Laserungen TOP/BOT". Somit ist die benötigte Freifläche gesperrt und darf vom Leiterplattenhersteller nicht für Laserungen (UL-Kennzeichnung, etc.) verwendet werden.

Die benötigte Freifläche für die Lasermarkierung ist durch den EMS-Produzenten reserviert.

 

 

Tipps und Tricks aus 30 Jahren Erfahrung in der Elektronikproduktion finden Sie in unserem  EMS Design Guide. Unser praktisches kleines Helferlein ist bereits in 3. Auflage erschienen. Sichern Sie sich gleich eines der limitierten Exemplare! Klicken Sie hier für die Bestellung .

 

Kontakt

Sie haben Fragen

oder möchten Kontakt aufnehmen?