NEU: WHITE PAPER
NEU: WHITE PAPER
NEU: WHITE PAPER
NEU: WHITE PAPER
NEU: WHITE PAPER

Neue Anforderungen aus dem "Consumer Umfeld" steigern die Komplexität von eingebetteten Systemen immer weiter, hinzu kommt ein überhitzter Bauteilemarkt.

In diesem White Paper stellen wir Ihnen drei Wege vor, die zu einer erfolgreichen und robusten Embedded-Plattform führen.

>> zum White Paper

30.10.2018 | Aktuelles

Embedded Linux (nicht nur) für die Katz

Verwendete Tags:
Embedded System
Hightech
Produkt

Embedded Linux (nicht nur) für die Katz

PetWALK ist Hersteller von Premium-Tier-Eingangstüren. Bei der Realisierung der komplexen Technik setzte das Unternehmen auf hochmoderne Elektronik von Ginzinger electronic systems. Gemeinsam ist es gelungen, ein ausgereiftes Produkt mit höchst möglichem Komfort und Sicherheit zu realisieren.

Die Bezeichnung „Stubentiger“ kommt nicht von ungefähr: Schon so mancher Katzenbesitzer wurde wegen der schlechten Laune seines vierbeinigen Mitbewohners zum Opfer häuslicher Gewalt. Auch in Puncto „Hierarchie in den eigenen vier Wänden“ wird man oft eines besseren belehrt. Man denke nur an die typische Situation: Katze möchte raus, Katze möchte wieder rein. Wann SIE will und nicht wenn es dem BESITZER passt. 

Petwalk Tiertüren

Petwalk Tiertüren

 

Dieses Problem und die Tatsache dass gleich drei Katzen im eigenen Haus ständig ein und aus gehen wollten, veranlasste Klaus Kindl 2009 dazu, sich auf die Suche nach einer Katzenklappe für sein Passivhaus zu machen. Er stellte jedoch bald fest, dass es keinen Anbieter für Klappen, die passivhaustauglich waren, auf dem Markt gab. Der Entschluss, diese Marktlücke zu schließen, ermutigte ihn, die petWALK Solutions GmbH zu gründen und eine geeignete Klappe auf den Markt zu bringen. Mit dieser Idee im Gepäck, kam es 2010 zum ersten Kontakt mit Ing. Herbert Ginzinger. Kurz darauf startete das gemeinsame Projekt „Katzentüre“.

Umzusetzen war die Entwicklung der kompletten Soft-, und Hardware. Was ursprünglich nur für Katzen gedacht war, entwickelte sich schon bald zur „Türe für Tiere“, denn rund die Hälfte aller vierbeinigen Benutzer sind Hunde. Das Pflichtenheft war umfangreich: Passivhauseignung, Einbruchssicherheit und die Möglichkeit der Zutrittserkennung für Tiere mit und ohne implantierten Chip. Schon bald stellten sich die Zutrittserkennung via RFID (radio frequency identification) für gechipte Tiere und der Bewegungsmelder, der die Öffnung der Klappe für implantatlose Tiere regeln sollte, als kniffelig heraus.

Premium-Tiertüren für Hund und Katz

Premium-Tiertüren für Hund und Katz

Insgesamt dauerte die Entwicklung über drei Jahre. „Dazwischen lagen viele Gespräche, Irrwege und letztendlich der erfolgreiche Abschluss“ so Klaus Kindl. In dieser langen Entwicklungszeit wurden vom Holzprototyp bis zur aktuellen Tiertüre mit Polyurethan (PU) Gehäuse zahlreiche, mechanische und elektrische Funktionsmuster zum Testen angefertigt. 2013 erfolgte die Präsentation der fertigen „Premium Eingangstüre für Tiere“.

Aktuell werden die innovativen Tiertüren von petWALK erfolgreich in über 30 Länder weltweit exportiert. Die nächste Generation der Tiertüre ist ebenfalls in den Startlöchern. Sie wurde von petWALK im Jänner 2018 auf der Consumer Electronics Show CES in Las Vegas präsentiert, ist nun mit dem Internet verknüpft und ermöglicht viele weitere Funktionen.

Zum Beispiel kann der Besitzer nun via Smartphone über aktuelle Geschehnisse daheim am Laufenden gehalten werden. Auch eine Beobachtung des Tiereingangs ist durch WIFI- bzw. NEST-Kamera – Anbindung möglich.

Ein zusätzlicher Einsatzbereich wird die künftige Zusammenarbeit mit Paketdienstleistern sein. So soll die Premium-Tiertüre bald als Paketabgabestation genutzt werden können. Auch wenn der Hausbesitzer nicht daheim ist, können autorisierte Paketdienste per Barcode-Scan die Tiertüre öffnen, um Ihr Paket abzugeben. Oder der Hausbesitzer öffnet bequem via Smartphone von unterwegs die Türe.

Realisiert werden können diese neuen Anwendungen der „TierTüre 4.0“ dank einer stabilen und komplett integrierten Embedded Lösung von Ginzinger electronic systems mit einer ARM-Hardware-Architektur von NXP und der Embedded Linux Plattform GELin von Ginzinger. Damit sind auch zukünftigen, innovativen Ideen aus dem Hause petWALK keine Grenzen gesetzt.

 

Kontakt

Sie haben Fragen

oder möchten Kontakt aufnehmen?