(R)EVOLUTIONÄRE ELEKTRONIKPRODUKTION
(R)EVOLUTIONÄRE ELEKTRONIKPRODUKTION
(R)EVOLUTIONÄRE ELEKTRONIKPRODUKTION
(R)EVOLUTIONÄRE ELEKTRONIKPRODUKTION
(R)EVOLUTIONÄRE ELEKTRONIKPRODUKTION

Um den stetig steigenden Anforderungen seitens Industrie und Endkunden zu entsprechen, haben wir in eine neue Produktionslinie investiert.
>> weitere Informationen

Werfen Sie an einem unserer Open House Nachmittagen einen Blick auf unsere neuen Gustostücke. 
>> zu den Terminen

02.05.2018 | Fachthema

INSIGNUM 4000 - Der Serientäter

Verwendete Tags:
Elektronikproduktion
EMS
Maschinenpark

INSIGNUM 4000 - Der Serientäter

Inline-Lasermarkiersystem von Asys

Das Inline-Lasermarkiersystem INSIGNUM 4000 von Asys dient der direkten Beschriftung von Leiterplatten, denn auch in der Serienproduktion muss jede Baugruppe eindeutig erkennbar sein. Dieser initiale Schritt im SMT-Prozess ermöglicht eine lückenlose Rückverfolgbarkeit (Traceability) aller nachfolgenden Produktionsprozesse.

Kundenspezifische, individuelle Seriennummern, Codes, Texte oder Logos können damit in den Lötstopplack von Leiterplatten gelasert werden. Das Aufbringen diverser Klebeetiketten für Kundeninformationen, Logointegrationen etc. ist somit nicht mehr erforderlich. 

Mit einer Modulgröße von 5 mil zählt der INSIGNUM 4000 zu den genauesten seiner Klasse und ermöglicht DataMatrix-Codes mit lediglich 1,78 x 1,78mm.

 

Folgende Barcode-Typen werden standardmäßig unterstützt:

  • DataMatrix ECC200
  • Code 39
  • Code 128
  • 2/5 Interleaved

  

Die Inhalte der gelaserten Codes werden mittels integriertem 1D/2D-Scanner verifiziert und die Lesbarkeit des Codes überprüft.

 

Zusammenfassung:

  • Kundenspezifische Seriennummern- und Codegenerierung
  • Logos und individuelle Texte können aufgelasert werden
  • DataMatrix-Code bis zu 1,78 x 1,78mm klein
  • Hochgenaue Platzierung durch Vermessung jeder Leiterplatte
  • Normkonforme Verifikation der Lesbarkeit
  • Sichert lückenlose Rückverfolgbarkeit gemäß Traceability-Anforderungen in regulierten Märkten

 

 

Weitere Informationen zu unserem High-Tech-Maschinenpark finden Sie auf www.ginzinger.com/ems.

 

Kommentare

0