Treffen Sie uns von 27.02. bis 01.03. auf der Embedded World in Nürnberg!
Zu finden sind wir in Halle 4 Stand 168 am Gemeinschaftsstand der Open Source Spezialisten vom OSADL.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

>> Kostenlose Eintrittskarte anfordern <<

08.02.2018 | Fachthema

Drahtloser Nahverkehr

Verwendete Tags:
Wireless
Smart Home
Netzwerke

Drahtloser Nahverkehr

Wireless Lösungen für Nahbereich im Vergleich

Der drahtlose Austausch von Daten ist heute sehr bequem, flexibel und funktioniert zumeist robust ohne viel Aufwand. Embedded Entwickler werden daher häufig mit dem Wunsch konfrontiert ein Gerät mit Funkschnittstelle auszustatten. Leider gibt es verwirrend viele Wireless Standards.

 

Schauen wir uns einmal die wichtigsten Systeme im Nahbereich bis zu 100m Reichweite an:

 

  • NFC - NEAR FIELD COMMUNICATION

NFC wird zum Datenaustausch über sehr, sehr kurze Strecken eingesetzt. Wir kennen das von Kassensystemen mit kontaktlosen Kreditkarten oder beim Paaren von Lautsprechern mit dem Handy in Verknüpfung mit Bluetooth. Die Technik basiert auf den gleichen Prinzip wie RFID und erlaubt nur Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zwischen zwei Geräten mit geringer Datenrate < 500kBit/s.

 

  • BLUETOOTH

Bluetooth nützt heute fast jeder in Freisprecheinrichtungen für Mobiltelefone. Bluetooth kann als PAN (= Personal Area Network), bis zu 8 Geräte rasch ad-hoc verbinden. Der Durchsatz liegt bei bis zu 2,1 Mbit/s über bis zu 100 Meter, je nach Standard und Ausführung der Geräte. Im Bluetooth Standard werden unterschiedliche Geräteprofile, wie Headset oder Objektaustausch definiert, die es erlauben Geräte von unterschiedlichen Herstellern ohne Probleme zu koppeln.

 

  • BLUETOOTH LE/SMART

Bluetooth LE/Smart wurde Ende 2009 als Teil von Bluetooth 4.0 vorgestellt. Es erlaubt vor allem Geräte und Sensoren zu verbinden, die nur mit sehr wenig Energie auskommen müssen. LE/Smart ist nicht kompatibel mit früheren Bluetooth Standards, erlaubt es dafür Geräte rasch zu koppeln und mit sehr geringer Energie verbunden zu halten. Auch für Bluetooth LE/Smart gibt es viele Geräteprofile z.B. für Fitnessarmbänder oder Waagen.

 

  • WLAN - WIRELESS LOCAL AREA NETWORK

WLAN ist allseits bekannt, wenn es darum geht Computer rasch mit lokalen Netzwerken und dem Internet zu verbinden. Mit den heutigen WLAN Standards sind theoretisch Datenraten von mehreren hundert Mbit/s möglich.

 

  • ZIGBEE

Zigbee ist ein Funkstandard mit geringem Energieverbrauch vor allem für Heimautomation und Lichtsteuerung. Zigbee unterstützt auch MESH Netzwerke, d.h. Zigbee Geräte agieren als Router und können Daten weiterreichen. Auf diese Weise lassen sich Geräte erreichen, die sich weiter weg vom Access Point befinden. Es gibt Glühbirnen und Bewegungsmelder mit ZigBee.

 

  • Z-WAVE

Z-Wave fokussiert ebenfalls auf geringem Energieverbrauch und Heimautomatisierung mit geringerem Durchsatz bis 100kBit/s. Über 1.000 zertifizierte Z-Wave Produkte werden am Markt angeboten.

 

  • ENOCEAN

Enocean ist noch ein Funkstandard für die Haustechnik, der mit noch weniger Energie auskommt, sodass gar keine Batterien mehr notwendig sind. Über Energy Harvesting wird aus der Umgebung genug Energie erzeugt, um vom Lichtschalter oder Thermostat Daten abzusenden.

 

Für die Auswahl des passenden Standards sind also nicht nur technische Gründe ausschlaggebend, sondern Einsatzgebiet und Anwendungsmarkt. Sollten Sie Fragen zu den einzelnen Wireless Lösungen haben, stehen Ihnen unsere Experten jederzeit zur Verfügung!

 

 

Kommentare

0