NEU: EMS DESIGN GUIDE
NEU: EMS DESIGN GUIDE
NEU: EMS DESIGN GUIDE
NEU: EMS DESIGN GUIDE
NEU: EMS DESIGN GUIDE

Verschiedene Faktoren beeinflussen die Produktion von Elektronik. Ginzinger bietet mit dem EMS Design Guide nun einen Wegweiser für fertigungsgerechtes Hardware Design. 

>> MEHR ERFAHREN

19.07.2017 | Aktuelles

Berufspraktikum bei Ginzinger

Verwendete Tags:
Embedded System
Embedded Linux
Hardware
Karriere
Linux
Software
Studium

Berufspraktikum bei Ginzinger

Gregor Santner über seine Zeit bei Ginzinger

Gregor Santner absolvierte von Februar bis Mai 2017 sein Berufspraktikum bei Ginzinger. Er studiert an der FH Hagenberg "Mobile Computing" und arbeitete in seiner Zeit bei uns in der Softwareentwicklung an mehreren Projekten. Langweilige Praktikantenaufgaben standen dabei nicht auf dem Programm ... ;-)

 

Wie ich zu Ginzinger gekommen bin


Bereits zu meiner Zeit an der HTL Braunau ist mir die Firma Ginzinger electronic systems beim Infostand der Jobbörse aufgefallen, während meines Studium an der FH Hagenberg fand ich auch dort Ginzinger auf der Karrieremesse. Nachdem ich selbst an einigen Projekten mit Qt und viel auf Linux-Systemen arbeite dachte ich mir das wäre eigentlich perfekt für einen Sommerjob. Also habe ich mich beworben, hatte aber bei Erhalt der Rückmeldung schon ein anderes Angebot angenommen. Nebenbei hatte ich auch bei sequality software engineering gearbeitet und traf aufgrund der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen erneut auf Ginzinger.
Nachdem das Berufspraktikum ein weiterer Teil meiner Ausbildung war, meldete ich mich wieder - alle notwendigen Abklärungen seitens FH, Ginzinger und mir wurden getroffen und das Praktikum konnte starten.


Meine Aufgaben bei Ginzinger 


Die meiste Zeit habe ich im Multimedia-Bereich verbracht. Meine Hauptaufgabe war die Anbindung von Analogkameras an i.MX Prozessoren. Dabei habe ich mich näher mit analogen und digitalen Kameras sowie der flüssigen Darstellung von Video/Bild-Informationen beschäftigt.
Beim GELin-Tag (interne Veranstaltung zu GELin - Ginzinger Embedded Linux; Anm. d. Red.) konnte ich als Ergebnis präsentieren: Zwei (Kamera-) Videostreams gleichzeitig mit flüssiger Darstellung. Die Anbindung von Analogkameras konnte ich nicht abschließen, weil die notwendigen Treiber noch nicht verfügbar waren. 

Zudem habe ich mich mit Bluetooth-Chips und deren Anbindung beschäftigt. Dabei wurde analysiert was hard- & softwareseitig notwendig ist, damit die verwendeten WLAN/Bluetooth-Kombichips lauffähig sind. Schlussendlich war es mir, möglich Bluetooth in Betrieb zu nehmen. Die Steuerung von anderen Geräten über VNC und RPC war ein weiteres Thema. Mit Qt5 ist der bis dahin eingebaute VNC-Server (Bildschirmsteuerung/Ansicht über Netzwerk) entfernt worden. Ich habe eine Möglichkeit für die Übertragung des Anwendungsinhalts zu VNC-Clients gefunden, die mit wenigen Modifikationen verwendbar ist.

Mit RPC-Calls (entfernte Aufrufe), LedInspector & Prüflingen hatte ich auch zu tun. Der LedInspector wurde auf das Client-Server Modell umgestellt, so können Kamerabilder und damit Prüfungen schneller durchgeführt werden. Die neuen RPC-Aufrufe (z.B. Up- & Download von Binärdateien beliebiger Größe) können jetzt beispielsweise verwendet werden um Kamerabilder eines Prüflings zu übertragen.

Während des gesamten Praktikums habe ich mich tiefgreifend mit dem Linux-Kernel und System-APIs beschäftigt. Mit Hardware war ich auch viel im Kontakt: i.MX Prozessoren & Boards, Bluetooth- & Multimedia-Chips. Ein paar Wochenstunden durfte ich auch an meiner Bachelorarbeit schreiben.


Was ich mitgenommen habe


Beim Arbeiten am Linux Kernel, mit Treibern, DeviceTree und dem Zusammenspiel mit Hardware habe ich sehr viel neues mitgenommen. Bei der Anwendungsentwicklung konnte ich Neues zu den System-APIs, QML und Multimedia-Inhalten erlernen.


An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Kollegen herzlich bedanken mit denen ich während des Praktikums Kontakt hatte. Ein ganz besonderer Dank gilt dem Software-Team, das sich immer Zeit genommen hat für meine Anliegen und mich durch das Praktikum begleitet hat.

 

 

Kommentare

0